Kontakt

Mail Adresse: herzkissenhamburg@yahoo.de

oder telefonisch 0 40 / 7 37 38 09

Damit das Projekt so lange wie möglich bestehen bleiben kann, sind wir auf Unterstützung angewiesen und freuen uns über jede Hilfe wie z. B. durch

- Füllmaterial - als Füllmaterial benutzen Kissen wie z. B. die IKEA Kissen SLAN 80×80, es muss weich, formbar und bei 60°C waschbar sein.
- Baumwollstoffe - (ohne Elastan wie z. B. Bettwäsche)

-Nähen von Herzkissen-Hüllen nach dem speziellen Schnittmuster, dass sie auf Anfrage von uns erhalten.

Stoff- und Füllmaterialspenden können gerne an mich geschickt werden. Die Adresse erhalten sie von mir auf Anfrage per E-Mail.

"Frauen helfen Frauen mit einem GESCHENK" und nicht mit kommerziellem Interesse.
Jegliche kommerzielle Nutzung (sprich Verkauf) ist nicht gestattet.


Weitere Herkissenaktionen könnt ihr hier finden. Das ist die offizielle Herzkissenseite für Deutschland.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Trostkissen und Danke

Noch vor Weihnachten erreichte mich ein weiteres Päckchen von Ulrike mit Kinder-Trostkissen.
Liebe Ulrike, vielen vielen vielen Dank auch dir. Leider war ich im Dezember ja viel eingespannt und auch vor Weihnachten flachgelegt von einer Erkältung. Daher kommt das Dankeschön und das Foto erst heute auf den Blog.

Außerdem möchte ich mich bei euch allen bedanken, die unsere Truppe in diesem Jahr so reichlich unterstützt haben.

Vielen vielen vielen Dank

und euch allen

ein gesundes neues Jahr 2016

Winkegrüße Lari

Samstag, 21. November 2015

Ein dickes Dankeschön

leite ich heute gerne weiter:

Liebe Näherinnen der Herzkissen,
ich wurde letzte Woche im Jerusalemkrankenhaus operiert und bekam ein Herzkissen geschenkt, welches Wiebke genäht hat. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Dir Wiebke und bei allen Näherinnen ganz herlichst bedanken. Ihr habt mir eine große Freude mit dem wunderschönen und wirklich bequemen Kissen bereitet - es hilft, streichelt die Seele und entlastet.
Schöne Grüße 
Nicola B.

Liebe Nicola,
wir freuen uns sehr über deine Grüße und hoffen von ganzem Herzen, dass du schnell wieder auf die Beine kommst.
Alles Gute von Herzen
Larissa im Namen aller Helferinnen

Freitag, 6. November 2015

Trostkissen

Bereits am Mittwoch Mittag brachte der Postbote ein superdupertolles Überraschungspäckchen.
12 wunderbare kleine Trostkissen für die Kinder, die ihre Mutter im Krankenhaus lassen müssen.

Sie sind exakt so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Klein, handlich, weich und niedlich. Schnell genäht und von außen mit der Maschine zugesteppt.

Sie wiegen ca. 30g und sind ungefähr 17cm breit und 15cm hoch.

Liebe Petra, vielen vielen Dank. Nun kann ich einen kleinen Leinenbeutel fertig machen für die Herzkissendamen, damit nun auch die Kindertränen getrocknet werden können.

Des weiteren steckte ein Lavendelkissen für mich im Paket. Vielen lieben Dank Petra, ich kann es zur Zeit gut gebrauchen. Irgendwie ist es auf der Arbeit gerade ziemlich stressig und ein paar Kuschelminuten auf dem Lavendelduft ist doch sehr erholsam.

Montag, 2. November 2015

Unterstützung gesucht

Ich mache das ja nicht oft, so einen Hilfe-Ruf durchs WWW senden. Aber als ich am Freitag mit meiner lieben Dame im Krankenhaus so sprach, kam das Thema sehr traurige Kinder auf.
Die kleinen verstehen manchmal nicht gut, warum die Mama im Krankenhaus bleiben muss oder sie verstehen es genau und die Angst kann dann manchmal ziemlich groß sein.
Gelegentlich hat sie dann eines der Herzen für ein Kind hergegeben.

Nun haben wir in unserer Gruppe nicht so viele Näherinnen und auch wenig Kinderstoffe, deshalb meine Frage.

Könntet ihr kleine Trostkissen für Kinder nähen?


Größe: Stoff 15cm x 15 zuschneiden, dann nähen


Die Trösterlis dürfen nicht viel Platz wegnehmen, da die Damen keinen Lagerraum im Krankenhaus haben. Aber, es wäre toll, wenn ich beim nächsten Mal einen kleinen Leinenbeutel mit Mini-Kissen mitnehmen könnte. Motive egal, gerne auch Kinderstoffreste verwenden.

Auch hier bitte auf 100% Baumwolle achten.

Ich würde mich sehr freuen, von euch Unterstützung zu bekommen.

Winkegrüße Lari

Freitag, 30. Oktober 2015

Kissenübergabe - Oktober 2015

 Am Dienstag war Margitta hier und hat mir geholfen die Herzkissen zu sortieren. In Plön hatten ja nicht alle Herzen einen schönen Anhänger erhalten.
Auf diesen beiden Bildern seht ihr die bereits ganz fertigen Kissen. 36 von unserem letzten Stopftreffen im September und 120 Stück aus Plön.

Diese 156 Herzkissen habe ich heute übergeben.
 Hier seht ihr wie ich das Foyer des Jerusalem Krankenhauses mal eben belagert habe.
Ich bin sehr froh, dass sich Frau Sch. eine der beiden Damen, die im Krankenhaus die Kissen verteilen, für ein Foto zur Verfügung gestellt hat.

Ich soll euch allen mehrfach vielen lieben Dank für diese umwerfend tolle Spendenaktion sagen. Die Herzkissen bringen nicht nur körperliche Erleichterung, sondern helfen auch der Seele.

Ich werde dort auch immer sehr liebevoll schon von den Damen am Empfang begrüßt. Wieder so viele schöne bunte Herzen....

Danke !!! Danke !!! Danke !!! Danke !!! 

an alle Spenderinnen

und Näherinnen,

Zuschneiderinnen und

Stopferinnen,

sowie den emsigen

Zunäherinnen.

Es ist toll, dass es euch gibt!

Mittwoch, 28. Oktober 2015

kleine Herbstdepression

Eine kleine Herbstdepression oder wie auch immer man Antriebslosigkeit sonst nennen soll hat mich ereilt.

Zuerst einmal, Plön war saugeil !!! Aber es hat mich geschafft. Die vielen tollen Herzen...ja, ich musste nur kurz sortieren, welche ganz fertig waren und welchen noch ein Pappherz fehlt, aber das ist manchmal bei mir so eine Sache. Wochenlang habe ich die Herzen in unserem Gästezimmer darauf warten lassen.

Auch kreativ bin ich erschöpft gewesen.  Aber, es geht wieder aufwärts mit mir! Ich bin aus meinem Loch geklettert.

Gestern habe ich mit Margitta die Herzen sortiert und gleich am Abend eine Mail ans Mammazentrum geschrieben und, was soll ich sagen, sie nehmen sie alle. Freu. Am Freitag werde ich mit meinem Mann hinfahren und die ersten 120 abliefern, die schon mit Pappherzen fertig sind. Weitere 36 waren von unserem letzten Stopftreffen schon fertig. Also gehen am Freitag 156 Herzkissen ins Mammazentrum.


Montag, 12. Oktober 2015

Plön 2015 - viele viele wunderbare Damen

DANKE - DANKE - DANKE

Ich fange aber mal am Freitag an.
 Außer mir haben sich noch über 40 andere Frauen aus ganz Deutschland auf den Weg gemacht.
 Um in Gesellschaft etwas für sich zu nähen und zusätzlich unsere kleine Herzkissengruppe zu unterstützen.
So vollgestopft war mein kleines Autochen. 48 Füllkissen auf der Rückbank und dem Beifahrersitz und mein Nähgepäck und Klamotten im Kofferraum.

Ich bin immer noch sprachlos über den Eifer der Damen, die in Rekordzeit, die Herzen zugeschnitten, genäht und gestopft haben. Zeitweise entstand eine Produktionsstraße, einige schnitten zu, andere nähten und es gab Stopferinnen und Zunäherinnen. Es war wirklich wundervoll !!!

Und so sind sage und schreibe 

175 Herzkissen entstanden.

 

Natürlich haben bei diesem enormen Eifer der Damen die vorbereiteten Pappherzen bei weitem nicht gereicht. Und so werde ich in den nächsten Tagen die Pappherzen anbringen und die Kissen ausliefern

Ihr seid einfach wundervoll.


Samstag, 3. Oktober 2015

nächstes Treffen

Dienstag 6.10.2015

um 20.00 Uhr

wir werden bereits gestopfte Kissen zunähen und die Pappherzen für Plön vorbereiten. 
Ich freue mich schon sehr auf die Unterstützung, die es von dort für unsere Gruppe geben wird. 

Mittwoch, 30. September 2015

Nähwochenende in Plön - ein Platz ist frei

Leider musste wieder jemand absagen. 

Vielleicht hat noch jemZeit und Lust vom 

9.-11.10.2015


mit uns in Plön ein tolles Nähwochenende zu machen. Jeder näht was er will. Wann er will und wie lange. Weitere Infos bei Nana auf dem Blog.

Es wäre toll, wenn wir kurzfristig noch jemanden finden könnten. 

Freitag, 18. September 2015

Nächstes Treffen - Vorbereitungen für das Nähwochenende

Nein, wir haben noch nicht aufgehört. Aber seit dem Tod meines Vaters im Mai, habe ich es etwas schleifen lassen.

Anfang September haben wir zu dritt ein kleines Mini-Treffen gemacht und nur Kissen gestopft.
Unsere liebe Gisela H. hat mir kurz vorher 106 zugeschnittene Herzen gebracht. Einige davon hab ich schon genäht, aber längst nicht alle.

Im Oktober werden wir hoffentlich wieder mehr zum Treffen. Dort sollen die bereits gestopften Kissen geschlossen werden und mit unseren liebevollen Anhängerherzen versehen werden.

Weiterhin steht auf dem Programm die Vorbereitung der Anhängerherzen für Plön. Bis dahin muss ich noch Etiketten-Aufkleber besorgen und hellblauen Tonkarton.

6. Oktober 2015 um 20:00 Uhr bei mir


Bis dahin bleibt bitte gesund, eure Larissa

Mittwoch, 19. August 2015

Mega-Nähwochenende 2015

Das Mega-Nähwochenende 2015 geplant von Nana naht und wirft seine Schatten voraus. Im letzten Jahr haben die tollen Teilnehmerinnen 66 Kissen für unsere Aktion genäht.

In diesem Jahr sollen es 100 Kissen werden, hatten einige Teilnehmerinnen schon im letzten Jahr angekündigt.

Jede Teilnehmerin wird Stoff für ein Kissen spenden und Füllwatte. Stoffe für mehr Kissen werde ich aus unseren Vorräten mitnehmen.

Ich freue mich schon wieder sehr darauf und hoffe sehr, die Kissen passen alle in mein Auto.

Hier seht ihr noch einmal den Erfolg des letzten Mega-Nähwochenendes 2014

Freitag, 12. Juni 2015

Vielen Dank

möchte ich sagen, an die Lypmphdrainagepraxis Schulze-Odemann, die uns gerne Kissen für Patientinnen abnimmt und auch mit Spenden versorgt und weiterleitet.

Danke !!!
 

Freitag, 29. Mai 2015

Es tut sich wieder was

Lange war es hier still. Auch im Hintergrund lief leider nicht viel. Das letzte Stopftreffen liegt schon lange zurück. Anfang Mai habe ich aus persönlichen Gründen das Treffen abgesagt. Noch immer fällt es mir ein wenig schwer mich aufzuraffen und die nötigen Arbeiten zu schaffen.

Vor einigen Tagen hat sich dann das Mammazentrum gemeldet und mir einen Brief von einer lieben Patientin angekündigt. Heute war er dann im Postkasten und ist sicher angekommen.

Liebe Sabine P. vielen Dank für deine lieben Worte und deine Unterstützung.

Wir freuen uns immer, wenn wir etwas von den Patientinnen hören oder lesen. Uns erfreut auch immer ein einfaches Danke. Das zeigt uns, dass wir etwas bewirken mit unserer Arbeit, die mir in der letzten Zeit schwer fiel. Aber das ist eine andere Geschichte.

Nun haben wir am 9.6. unser nächstes Stopftreffen. Dafür habe ich noch viel vorzubereiten. Hoffentlich finde ich bald den Elan dafür. Deine Karte motiviert mich jedenfalls wieder. 
Vielen lieben Dank !!!

9.6.2015 nächstes Stopftreffen

Dienstag, 24. Februar 2015

Endlich

Ich schäme mich ja schon echt. Aber im Januar hatten wir ja unsere übliche Winterpause. Und Anfang Februar sogar wieder das erste Stopftreffen.

Vor längerer Zeit habe ich wundervolle Kissen von Anja bekommen. Vielen lieben Dank dafür.
Sie sind sogar schon gestopft und werden im nächsten Monat mitgenommen ins Krankenhaus.

Auch hat sich ein sehr netter Kontakt mit Gisela H. aus Hamburg ergeben. Sie hat mir gestern ein prall gefülltes Überraschungspaket mit Spende für Füllmaterial geschickt.  Ich war hin und weg. Seht selbst:
Es sind 20 fertig genähte Kissen und unzählige zugeschnittene. Ich habe mich riesig gefreut, danke dir. Auch wenn der Grund dafür nicht so schön ist. Ich wünsche deiner Schulter gute Besserung. Gisela hat nämlich sonst auch selber an das Krankenhaus geliefert.

Hier scheint die Sonne und die Vögel zwitschern. Ich wünsche euch allen einen schönen Tag.