Kontakt

Mail Adresse: herzkissenhamburg@yahoo.de

oder telefonisch 0 40 / 7 37 38 09

Damit das Projekt so lange wie möglich bestehen bleiben kann, sind wir auf Unterstützung angewiesen und freuen uns über jede Hilfe wie z. B. durch

- Füllmaterial - als Füllmaterial benutzen Kissen wie z. B. die IKEA Kissen SLAN 80×80, es muss weich, formbar und bei 60°C waschbar sein.
- Baumwollstoffe - (ohne Elastan wie z. B. Bettwäsche)

-Nähen von Herzkissen-Hüllen nach dem speziellen Schnittmuster, dass sie auf Anfrage von uns erhalten.

Stoff- und Füllmaterialspenden können gerne an mich geschickt werden. Die Adresse erhalten sie von mir auf Anfrage per E-Mail.

"Frauen helfen Frauen mit einem GESCHENK" und nicht mit kommerziellem Interesse.
Jegliche kommerzielle Nutzung (sprich Verkauf) ist nicht gestattet.


Weitere Herkissenaktionen könnt ihr hier finden. Das ist die offizielle Herzkissenseite für Deutschland.

Montag, 25. Februar 2013

Stopftag am 11. Februar





Hallo ihr Lieben Blog-Leser/innen,
Es ist schon einige Zeit her unser Stopftag. Aber gleich am Tag danach hab ich mich ins Bett gelegt. Krank!
Seit einer Woche bin ich zwar schon wieder arbeiten, aber ich war noch zu kaputt, um mich um den Blog zu kümmern. Nun heute endlich bin ich fit genug um zu berichten.

Kurz vor unserem Stopftreffen trudelten noch die schönen Herzen oben von Inis aus Bernbeuren ein. Vielen lieben Dank!


Beim Stopftreffen konnten wir eine superliebe neue Helferin begrüßen. Maria H. Wir alle haben uns gefühlt, als würden wir uns ewig kennen und haben ausgiebig geplaudert beim Stopfen. Wir freuen uns dich beim nächsten Mal gerne wieder zu sehen. Maria hat aus ihrem Bekanntenkreis auch Futter für unser Sparschwein mitgebracht.

Wie ihr seht sind 3 Tüten (36 Herzen) von uns abgabefertig gemacht worden. Ilona hat sie in der letzten Woche ins Krankenhaus gebracht. Dort wurden sie sehr freudig angenommen. Und eine große Überraschung wartete dort auf uns. Ein riesiger Sack, so groß dass eine Bettmatratze reinpasst, befüllt mit Herzkissen-Inletts gesponsort von einer Firma. Die Damen in der Klinik haben uns gebeten, die Inletts doch mit hübschen Überzügen auszustatten. Wir haben die Inletts noch nicht genauer unter die Lupe genommen, aber ich denke, es ist bestimmt kein Problem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen